Orchester Cham-Hünenberg

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orchester Cham-Hünenberg
Logo des Orchester Cham-Hünenberg
Vorlage:Set Text
Offizielle Website des Vereins
Gründung 1895
Gattung Vereine - Musik
Lokal
Anschrift Gemeindehausweg 2 (altes Feuerwehrdepot Cham)
6330 Cham
Die Karte wird geladen …


Das Orchester Cham-Hünenberg wird 1895 gegründet. 2017 führen rund 30 Streicher aus dem ganzen Kanton und quer durch alle Altersgruppen, die an Konzerten durch die entsprechenden Bläserregister ergänzt werden, die über 120-jährige Orchestertradition fort.

Porträt

Das Orchester Cham-Hünenberg wird 1895 gegründet und gehört damit zu den ältesten Laienorchestern der Schweiz. Die Gründung steht im Zusammenhang mit dem Aufschwung der «Anglo-Swiss Condensed Milk Company». Viele Neuzuzüger strömen nach Cham und arbeiten in den Fabrikhallen. Das Orchester gehört 1918 zu den Gründungsmitgliedern des Eidgenössischen Orchesterverbandes. Heute weist das Amateurorchester ein beachtliches musikalisches Niveau auf, das unter anderem auf die intensive Arbeit des Dirigenten Samuel Nyffeler, aber auch auf den Willen und die Begeisterungsfähigkeit der Spieler zurückzuführen ist. Geprobt wird einmal wöchentlich im Spritzenhaus am Rigiplatz.

Das Orchester konzentriert sich auf spezielle und nicht alltägliche Konzerterlebnisse. Einige Beispiele aus den letzten 20 Jahren:

– «Peter und der Wolf» (mit Illustrationen, Trickfilm, Sprecher, 2013)

– «Move the classic» (Auftragskomposition Andreas Häberlin, mit Jazz- und Rockband, Tanz, 2010)

– «Heimwärts» (mit Nadja Räss, Solojodel, Hujässler und Jodlerclub Schlossgruess Cham, 2004)

– «Circo fantastico» (mit modernem Ballett, eigener Choreographie, Zirkus- und Tiereinlagen, 2003)

– «Alexis Zorbas» (mit modernem Ballett, eigener Choreographie, 1999).


Es ist ein Anliegen des Orchesters, jungen Talenten aus der Region regelmässig eine Plattform für musikalische Auftritte zu bieten und die Zuschauer mit aussergewöhnlichen professionellen Projekten zu begeistern.

Dirigent

Samuel Nyffeler hat an der Hochschule Luzern Musik studiert und verfügt über vielfältige praktische Erfahrung als Dirigent, Cellist und Schulmusiker. Unter anderem wirkte er als Cellist im 21st century orchestra und in der Camerata Musica Luzern mit. Gegenwärtig ist Samuel Nyffeler als Schulmusiker an der Kantonsschule Willisau tätig und studiert Orchesterleitung an der ZHdK bei Iwan Wassilevski und Johannes Schläfli. Seit Sommer 2014 leitet er das Orchester Cham-Hünenberg und das Jugendorchester Sursee.

Kontakt

Michèle Willimann, Präsidentin

info‐at‐orchester-cham-huenenberg.ch