Lehrer

Aus Chamapedia
(Weitergeleitet von Lehrer)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite werden alle auf Chamapedia verzeichneten Personen mit den folgenden Berufsbezeichnungen aufgelistet: „Lehrer“ (bislang 21):

Die allermeisten Artikel zu Personen sind noch nicht mit strukturierten Daten versehen worden und können daher hier noch nicht angezeigt werden. Dies wird indes nach und nach erfolgen.
Name geboren gestorben Kurzvita
Baumgartner, Jakob Leonz 20. September 1824 19. Januar 1893 Jakob Leonz Baumgartner stellt sich in seinem Leben immer wieder neuen Aufgaben: Korporationsschreiber und junger Hilfslehrer in Niederwil, Gemeindeschreiber von Cham in einer unruhigen Zeit, Gutsverwalter in Bayern und in Böhmen, Gastwirt auf dem Gubel und in Steinhausen, Kirchenrat und Kirchenschreiber in Steinhausen und Richter in Zug.
Baumgartner, Heinrich 24. Mai 1846 13. Oktober 1904 Heinrich Baumgartner war ein Chamer Geistlicher. Er war Mitgründer des Lehrerseminar St. Michael in Zug und während 24 Jahren der erste Direktor. Zudem wirkte er als Erziehungsrat und Schulinspektor und prägte mit seiner Einstellung das ganze Zuger Schulwesen während Jahrzehnten.
Brunner-Bütler, Josef 18. August 1877 20. Februar 1935 Josef Brunner-Bütler war ein langjähriger Chamer Lehrer, kantonaler Berufsberater und Kirchenschreiber.
Burri, Jost 30. April 1834 1. Dezember 1896 Jost Burri war eine bemerkenswerte und viel beschäftigte Persönlichkeit im Chamer Dorfleben. Er war Sekundarlehrer, Mühlenbetreiber, Posthalter, Lebensmittelhändler, Bauherr und Politiker.
Bütler, Heinrich 26. Mai 1907 19. März 1976 Heinrich Bütler-Busemann war ein Chamer Theologe, Zeitungsredaktor, Agenturjournalist, Autor, Erziehungsrat, Schulinspektor und Oberrichter.
Gretener, Mathias 25. September 1918 7. Oktober 1898 Mathias Gretener war ein Chamer Lehrer, Händler, Friedensrichter, Gemeinderat, Gemeindeschreiber und Kantonsrat der Freisinnigen.
Gretener, Heinrich 27. Dezember 1810 20. Januar 1838 Heinrich Gretener war Lehrer in Rumentikon und Gemeindeschreiber von 1834 bis 1838. Er starb im Alter von knapp 28 Jahren.
Gretener-Gretener/-Villiger, Melchior 21. März 1812 1. Februar 1852 Melchior Gretener-Gretener/-Villiger war Lehrer, Gemeindeschreiber, Landrat und schliesslich der erste Landschreiber des Kantons Zug.
Hausheer, Moritz 27. März 1863 20. August 1928 Moritz Hausheer wuchs auf dem Chamer Hof Hatwil auf und wurde Geistlicher. Er wirkte als Lehrer und Seelsorger in Walchwil, Neuheim und Menzingen.
Heggli, August 31. Juli 1900 9. November 1972 August Heggli war von 1932 bis 1944 zwölf Jahre lang Kaplan im Städtli. Er wird in den Zuger Erziehungsrat berufen und entfaltet sich nach seiner Chamer Zeit als Kantonsschullehrer, Arbeiter- und Gastarbeiterseelsorger.
Held-Ritter, Franz 13. April 1868 5. August 1928 Franz Held-Ritter war Lehrer in Cham und Angestellter der Anglo-Swiss. Zudem war er Mitglied der Schulkommission und während zehn Jahren Schulratspräsident.
Langenegger, Karl Josef 2. Juli 1842 4. Dezember 1892 Der in Baar geborene Karl Josef Langenegger ist fast zwei Jahrzehnte Kaplan im Städtli. Neben der Erfüllung seiner seelsorgerischen Pflichten prägt er die Chamer Dorfjugend durch seine Lehrtätigkeit in der öffentlichen und später in einer privaten Sekundarschule.
Lüönd, Dominik 1820 6. Dezember 1889 Der in Sattel geborene Lüönd lässt sich zum Primarlehrer und Kirchenmusiker ausbilden, bevor mit 28 Jahren ins Priesterseminar von Chur eintritt und 1854 Priester wird. Die «unruhige Musikernatur» ist auch während vier Jahren als Kaplan im Kirchbüel tätig. 1870 verlässt er Cham wieder, um in der Luzerner Hofkirche als Stiftskaplan und Organist seine berufliche Vollendung zu finden.
Meyer, Myran 30. Juli 1907 15. Juli 2002 Myran Meyer wuchs in Cham auf, unterrichtete an den Schulen in Zug und Barcelona, schliesslich war er Talarchivar von Urseren. In Zug wurde er einer grösseren Öffentlichkeit bekannt, als er 1952 das Jugendfestspiel zur kantonalen Zentenarfeier verfasste. In der Folge war er Autor diverser Bühnenwerke.
Schwerzmann, Jakob 13. Oktober 1845 19. November 1924 Jakob Schwerzmann-Gretener, später Schwerzmann-Bosler war ein Chamer Lehrer, Spezerei- und Tuchhändler, Schul- und Kantonsrat. Aufgrund der politischen Umstände erlebte er Hochs und Tiefs.
Steiner, Hermann 23. Mai 1917 26. August 2001 Hermann Steiner war ein Chamer Lehrer, Naturwissenschafter und Lokalhistoriker. Er publizierte viel zur Chamer Geschichte und macht sich damit sehr verdient. Deshalb ist er auch einer der meistzitierten Autoren der Literatur, die wir für Chamapedia nutzen.
Ulrich-Artho / Hermann, Carl 20. September 1900 7. August 1987 Carl Ulrich-Artho/Hermann stammte aus Goldau SZ und war passionierter Primarlehrer in Niederwil und Cham sowie Chorleiter und Kirchenschreiber. Er gehörte den Konservativen an.
Willi, Hans 1875 6. Dezember 1940 Hans Baptist Willi-Affentranger war ein Chamer Lehrer und Musiker. Er gründete einen eigenen Musikverlag. Er war quasi «die musikalische Seele der aufstrebenden Gemeinde».
Wolf-Ostermaier, Otto 28. Juli 1911 23. Februar 1970 Otto Wolf-Ostermaier war ein Chamer Germanist, der als Sekundar- und Kantonsschullehrer wirkte. Darüber hinaus war er sehr aktiv als Musikpädagoge und Dirigent verschiedener Musikformationen.
Zehnder, Bernhard Jakob 29. Oktober 1843 17. April 1895 Der aus Neuheim stammende Beat Jakob Zehnder wirkt 16 Jahre als Kaplan in Niederwil. Er unterrichtet in Niederwil und in der Kinderarbeitsanstalt in Hagendorn, wird kantonaler Erziehungsrat und Feldprediger in der Armee. 1887 wird er wegen Sittlichkeitsvergehen zu 18 Monaten Arbeitshaus verurteilt. Der Strafe entzieht er sich durch Flucht ins Ausland.
Zürcher, Franz Josef 23. August 1813 8. Dezember 1866 22 Jahre lang lebt und wirkt der aus Menzingen stammende Franz Josef Zürcher als Kaplan, Lehrer und Organist im Kirchbüel. In den letzten Monaten seines Lebens ist er Kaplan in Niederwil.