Brände

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einer der grössten Brände der Chamer Geschichte: Das «Neudorf» abgebrannt vom ersten auf den zweiten August 1978

Einer der grössten Brände der Chamer Geschichte: In der Nacht vom ersten auf dem zweiten August 1978 brennt das alte «Neudorf» an der Zugerstrasse.


Vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart kommt es in Cham immer wieder zu Haus- und Scheunenbränden. Mit der einsetzenden Industrialisierung sind ab der Mitte des 19. Jahrhunderts Brände in Fabrikbauten überliefert. Vereinzelt erlebt die Gemeinde auch grössere Brandkatastrophen. Todesopfer sind dabei glücklicherweise aber nur selten zu beklagen. Die folgende Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Brände im 15. bis 18. Jahrhundert

In dieser Epoche fallen als grössere Ereignisse der Brand des Pfrundhauses von St. Andreas 1651, aber auch der «alte Raben», der 1791 ein Raub der Flammen wird. In den Villmergerkriegen von 1656 und 1712 fallen marodierende Zürcher Truppen ins nördliche Chamer Gebiet ein, plündern und setzen Häuser und Ökonomiegebäude in Brand.

zur Chronologie der Brände vom 15. bis ins 18. Jahrhundert


Brände im 19. Jahrhundert

Zwei Ereignisse fallen im 19. Jahrhundert auf: 1866 verängstigt eine Serie von Brandstiftungen die Bevölkerung; es wird Brandstiftung vermutet. Und im Gründungsjahr der Feuerwehr Cham 1888 brennt die Baumwollspinnerei und Weberei Hagendorn nieder. Und immer wieder brennen Scheunen im Dorf und auf der Chamer Landschaft.

zur Chronologie der Brände im 19. Jahrhundert


Brände im 20. Jahrhundert

Die Alte Post, ein Holzhaus an der Rigistrasse, fällt am 24. Februar 1924 wohl einer Brandstiftung zum Opfer. 1962 wird das Restaurant Hagendorn durch einen Brand zerstört. Die Firmen Pawefa AG und Abnox AG auf dem ehemaligen «Milchsüüdi-Areal» werden 1968 durch einen Grossbrand zerstört. 1978 ereignen sich gleich zwei Grossbrände: der ehemalige Werkhof der Gebrüder Käppeli AG an der Luzernerstrasse und der «Neudorf-Komplex» brennen nieder. 1979 zerstört ein Grossfeuer die Gebäude der ehemaligen Maschinenfabrik Cham an der Knonauerstrasse. Tragisch endet 1987 ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Seestrasse: Zwei Bewohner sterben.

zur Chronologie der Brände im 20. Jahrhundert


Brände im 21. Jahrhundert

2009 brennt es in der Pavatex AG an der Knonauerstrasse gleich drei Mal; der Sachschaden ist beträchtlich. 2010 brennt es im Ruderclub an der Seestrasse.

zur Chronologie der Brände im 21. Jahrhundert