Widmer-Baumgartner Gottfried (1879–1935)

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portrait von Widmer-Baumgartner Gottfried (1879–1935)
Portrait von Widmer-Baumgartner Gottfried (1879–1935)

Vorname: Gottfried
Nachname: Widmer-Baumgartner
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 7. März 1879
Geburtsort: Cham ZG
Todesdatum: 16. Juli 1935
Todesort: Cham ZG
Beruf: Kaufleute

Gottfried Widmer-Baumgartner war Kaufmann in Cham. Er wirkte bei der Nestlé und führte mit seiner Schwester Marie sowie seinem Bruder Roman das Bekleidungsgeschäft Widmer an der Luzernerstrasse 10.




Stationen

1879 Gottfried Widmer kommt am 7. März in Hagendorn zur Welt. Seine Eltern sind Anna (1854–1925) und Cyrill Widmer-Oehen (1841–1927), die zu dieser Zeit in Hagendorn wohnen und ein kleines Tuch- und Schneidergeschäft führen. [1]

1881 Anna und Cyrill Widmer-Oehen ziehen von Hagendorn nach Cham an die Zugerstrasse 27. Dort betreiben sie ihren Tuchladen und ihre Schneiderei. [2] Gottfried erhält noch zwei Schwestern, Marie (1881–1967) und Anna (1885–1970) und mit Roman einen Bruder (1883–1946). [3]

1893 Als Gottfried 14 Jahre alt ist, zügelt seine Familie mit den vier Kindern an die Luzernerstrasse 10 «Widmer-Haus». [4] Gottfrieds Eltern eröffnen das Bekleidungsgeschäft Widmer in der neu erworbenen Liegenschaft. Es wird 125 Jahre Bestand haben. [5]

1910 Gottfried Widmer ist bei der Gründung der Theatergesellschaft Cham mit dabei. Er übernimmt die Funktion des Aktuar. [6] Als gelernter Kaufmann findet er eine Anstellung bei der Nestlé & Anglo-Swiss Condensed Milk Company. [7]

1915 Josy Baumgartner (1884–1979) von der Wart in Hünenberg, die Gottfried Widmer kennengelernt und geheiratet hat, bringt am 1. Februar Tochter Margrith (1915–2000) zur Welt. Später kommen noch die Töchter Rosa (1916–2010), Erika (1920–2017) und Hanni (1923–2015) dazu. [8]

1927 Am 17. Januar stirbt Gottfrieds Vater Cyrill Widmer-Oehen. Den Laden übernimmt Gottfried mit seiner ledigen Schwester Marie Widmer (1881–1967) und seinem Bruder Roman Widmer-Frey (1883–1946): Sie nennen den Betrieb «Geschwister Widmer». [9]

1935 Gottfried stirbt am 16. Juli im Alter von 56 Jahren an Leukämie; Bruder Roman führt den Betrieb weiter mit seiner Schwester Marie. [10]


Die Kinder

  • Margrith Widmer (1915–2000), sie heiratet Schreinermeister Gottfried Heinz Baumgartner (1909–1998), Leiter der Fensterfabrik Baumgartner in Hagendorn. Sie haben fünf Kinder: Brigitt, Monika, Margrith, Thomas und Andrea.
  • Rosa Meier-Widmer (1916–2010), sie heiratet Fritz Meier (1918–2005). Sie haben zwei Kinder, Beat und Rosmarie.
  • Erika Widmer (1920–2017), sie heiratet Kobi Mattli (1913–1987). Sie haben vier Kinder: Ursula, Ruth, Viktor und Cyrill.
  • Hanni Widmer (1923–2015), sie heiratet Robert Kurmann (1917–1990). Sie haben drei Kinder: Silvan, Heidy und Andreas. [11]


Einzelnachweise

  1. Zugersee-Zeitung, Festausgabe zur 1100-Jahr-Feier in Cham, 12./13.07.1958. Stammbaum Widmer und Ritter, 2001, zur Verfügung gestellt von Marie-Theres Widmer, Cham, 20.04.2021
  2. Zugersee-Zeitung, Festausgabe zur 1100-Jahr-Feier in Cham, 12./13.07.1958
  3. Stammbaum Widmer und Ritter, 2001, zur Verfügung gestellt von Marie-Theres Widmer, Cham, 20.04.2021
  4. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham, Ass.-Nr. 239a
  5. Zugersee-Zeitung, Festausgabe zur 1100-Jahr-Feier in Cham, 12./13.07.1958
  6. Schweizerisches Handelsamtsblatt, 19.08.1910
  7. Freundliche Mitteilung von Marie-Theres Widmer, Cham, 20.04.2021
  8. Stammbaum Widmer und Ritter, 2001, zur Verfügung gestellt von Marie-Theres Widmer, Cham, 20.04.2021
  9. Schweizerisches Handelsamtsblatt, 14.04.1927. Zugersee-Zeitung, Festausgabe zur 1100-Jahr-Feier in Cham, 12./13.07.1958
  10. Freundliche Mitteilung von Marie-Theres Widmer, Cham, 20.04.2021
  11. Lebenslauf Widmer-Oehen, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Marie-Theres Widmer, Cham, 22.04.2021