Dynastie Widmer

Aus Chamapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der genutzte Browser unterstützt nicht die direkte Anzeige von PDF-Dateien. Alternativ kann die PDF-Datei heruntergeladen werden.


Zusammenfassung

Während mehr als 100 Jahren war das Kleidergeschäft Widmer Sinnbild für gute Mode in Cham. Anna (1854–1925) und Cyrill Widmer-Oehen (1841–1927) gründeten 1870 einen ersten, einfachen Tuchladen in Hagendorn. Später zogen sie ins Dorf und eröffneten an der Luzernerstrasse 10 ein Bekleidungsgeschäft.

Nach dem Tod von Cyrill Widmer-Oehen führen seine Kinder das Geschäft als «Geschwister Widmer»: Marie Widmer (1881–1967), Gottfried Widmer-Baumgartner (1879–1935) und Roman Widmer-Frey (1883–1946).

Mit Agnes (1920–2005) und Cyrill Widmer-Ritter (1918–2006) übernimmt die dritte Generation das Geschäft. Mit Franziska Bächler-Widmer (*1949) beteiligt sich die vierte Generation am Kleidergeschäft. 1995 schliesst das Kleidergeschäft Widmer nach 125 Jahren.

Familienbilder