Widmer-Ritter Cyrill (1918–2006)

Aus Chamapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portrait von Widmer-Ritter Cyrill (1918–2006)
Portrait von Cyrill Widmer-Ritter (1918–2006)

Vorname: Cyrill
Nachname: Widmer-Ritter
Geschlecht: männlich
Geburts­datum: 15. Dezember 1918
Geburt­sort: Cham ZG
Todes­datum: 13. Dezember 2006
Todes­ort: Cham ZG
Beruf: Schneider, Unternehmer

Cyrill Widmer-Ritter war ein Schneider und Geschäftsmann in Cham. Er führte mit seiner Frau Agnes sowie mit seinen Schwestern Dora und Marie-Theres ein Bekleidungsgeschäft an der Luzernerstrasse 10.



Heirat von Agnes (1920–2004) und Cyrill Widmer-Ritter am 24. August 1948


Stationen

1918 Cyrill Widmer kommt am 15. Dezember in Cham zur Welt. Seine Eltern sind Josy (1885–1970) und Roman Widmer-Frey (1883–1946), die an der Luzernerstrasse 10 «Widmer-Haus» mit Romans Bruder Gottfried (1879–1935) ein Bekleidungsgeschäft führen. [1]

1946 Cyrills Vater Roman Widmer-Frey stirbt unerwartet, Cyrill muss das elterliche Bekleidungs- und Schneidergeschäft führen. [2] Cyrill, gelernter Schneidermeister, reist fortan bis nach Zürich, Erstfeld und Airolo, um bei den wohlhabenden Herren (viele arbeiten bei der Bahn), Mass zu nehmen und die saisonalen Stoffmuster zu zeigen. Zurück im Atelier schneidet er die Stoffe mit Unterstützung von angestellten Fachkräften zu, wobei die Damen- und Herrenkleider von Hand und auf Pfaff-Nähmaschinen angefertigt werden. [3]

1948 Am 24. August heiratet Cyrill Widmer Johanna Agnes Ritter (1920–2005), genannt Agnes. [4] Für Cyrill ist Agnes Ritter aus Baar als modebewusste Frau im Geschäft eine grosse Stütze. Sie übernimmt nebst dem Verkauf auch das Dekorieren und den Einkauf. Den Umgang mit Kunden ist sie sich gewohnt, arbeitete sie doch zuvor im renommierten Haushaltsgeschäft Wisendanger in Zug. [5]

1949 Am 6. August kommt Franziska zur Welt, das erste von sechs Kindern der Familie Widmer-Ritter. [6]

1956 Cyrill und Agnes Widmer-Ritter übernehmen das Geschäft an der Luzernerstrasse 10 als Einzelfirma. Damit ist jetzt die dritte Generation am Ruder. [7]

1962 Cyrills Schwester Marie-Theres Widmer (*1927) kündigt ihre Stelle bei der Gemeindeverwaltung und wechselt in das Kleidergeschäft ihres Bruders. [8] Die Firmenleitung obliegt Cyrill, der auch das Schneideratelier und die Kunden betreut. Tatkräftig arbeiten seine Frau Agnes und seine Schwestern Dora (1924–2011) und Marie-Theres mit. Agnes ist zuständig für die Dekoration, den Einkauf und die Kundschaft, Dora für den Einkauf und die Kundinnen, Marie-Theres für die Buchhaltung und die Kundinnen. [9]

1966 Cyrill Widmer und seine Frau Johanna Agnes Widmer-Ritter zügeln von der Poststrasse in die repräsentative Villa Seematt an der Adelheid-Page-Strasse 7. [10]

1980 Franziska Bächler-Widmer, Tochter von Cyrill und Agnes Widmer-Ritter, beginnt ebenfalls im Kleidergeschäft Widmer zu arbeiten, nachdem bereits die Tochter Gabriela Andersen-Widmer im Geschäft mitgewirkt hatte; damit ist bereits die vierte Generation in der Firma tätig. [11]

1988 Die Familie Widmer-Ritter diskutiert, ob angesichts des veränderten Konsumverhaltens auch in der Konfektionsbranche und der zunehmenden Konkurrenz durch Warenhäuser in der Region die Weiterführung des Geschäftes an der Luzernerstrasse 10 mit einem dringend notwendigen Neubau sinnvoll sei. Unter Berücksichtigung aller Umstände sieht man davon ab und beschliesst den Verkauf der Liegenschaft zu Gunsten der Gemeinde Cham. [12]

1995 Das 1870 gegründete Bekleidungsgeschäft Widmer schliesst nach 125 Jahren und weicht ein Jahr später dem neuen Chamer Gemeindezentrum «Mandelhof». «Ein Auge weint, andere lacht», heisst es dazu in der Zeitung. [13]

2004 Widmers Ehefrau Agnes stirbt am 17. Juni im Alter von knapp 84 Jahren. [14]

2006 Cyrill Widmer-Ritter stirbt am 13. Dezember, zwei Tage vor seinem 88. Geburtstag. [15]


Kinder

Franziska Bächler-Widmer (*1949)

Roman Widmer-Hophan (1950–2004)

Gabriela Andersen-Widmer (*1953)

Cyrill Widmer-Annen (*1955)

Alfred «Fredy» Widmer-Bütler (*1960)

Elisabeth Höfliger-Widmer (*1961) [16]


Würdigung

Cyrill Widmer-Ritter war ein solider, sehr korrekter Geschäftsmann, der in Cham sehr beliebt war.


Einzelnachweise

  1. Stammbaum Widmer und Ritter, 2001, zur Verfügung gestellt von Marie-Theres Widmer, 20.04.2021
  2. Freundliche Mitteilung von Marie-Theres Widmer, Cham, 20.04.2021
  3. Freundliche Mitteilung von Cyrill Widmer jun., Cham, 22.10.2021
  4. Vgl. Anmerkung 1
  5. Freundliche Mitteilung von Cyrill Widmer jun., Cham, 22.10.2021
  6. Vgl. Anmerkung 1
  7. Vgl. Anmerkung 2
  8. Orsouw, Michael van, Cham – Menschen, Geschichten, Landschaften, Cham 2008, S. 80
  9. Vgl. Anmerkung 2
  10. Vgl. Anmerkung 2
  11. Zuger Nachrichten, 09.11.1995
  12. Vgl. Anmerkung 9
  13. Vgl. Anmerkung 9
  14. Zuger Kalender 2006
  15. Neue Zuger Zeitung, 16.01.2007
  16. Vgl. Anmerkung 1