Wyss-Schmidlin Lisbeth (1896–1957)

Aus Chamapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portrait fehlt

Es ist kein Portrait dieser Person verfügbar.

Vorname: Lisbeth
Nachname: Wyss-Schmidlin
Geschlecht: weiblich
Geburts­datum: 11. Juli 1896
Geburt­sort: Adligenswil LU
Todes­datum: Dezember 1957
Todes­ort: Cham ZG

Lisbeth Wyss-Schmidlin kam aus Adligenswil nach Cham, weil ihr Bruder den «Raben» übernahm. Sie lernte in Cham ihren Mann kennen, führte mit ihm einen Hof, dann einen Laden, schliesslich ein Handelsgeschäft für Kleinvieh, zudem hatten sie sieben Kinder.



Das Restaurant Raben, im Vordergrund die erste Wetter-Messstation


Stationen

1896 Lisbeth (eigentlich Elisabeth) Schmidli kommt am 11. Juli in Adligenswil LU zur Welt. Ihr Vater Roman (1855–1935), ist Senn und Käser, ihre Mutter Maria Josepha ist eine geborene Schröter (1859–1933). Lisbeth hat 11 Geschwister und lernt schon als Kind das harte Arbeiten. [1]

1911 Lisbeths Vater Roman ersteigert das Gasthaus «Raben» am 8. November für 69'100 Franken. [2] Die junge Lisbeth kommt auch nach Cham, um im «Raben» mitzuarbeiten.

1928 Der Gasthof Raben geht ganz an die Geschwister Schmidli über. [3]

1921 Lisbeth Schmidli heiratet Conrad Wyss (1894–1993), den jüngsten Sohn von Barbara (1864–1930) und Bürger- und Kantonsrat Heinrich Wyss-Habermacher (1854–1918) aus Hagendorn. [4] Das junge Ehepaar bewirtschaftet ein Heimwesen in Oberwil bei Cham. Dann übernehmen sie den Verkaufsdienst in der Käserei an der Sinserstrasse 8. Schliesslich erwerben sie einen «Geschäftsbetrieb mit Handel»: «Überall gabs für eine tüchtige Person Arbeit in Hülle und Fülle, die Frau Wyss nie scheute.» Das Ehepaar hat drei Söhne und vier Töchter.

1957 Lisbeth Wyss-Schmidli stirbt im Dezember im Alter von 61 Jahren. [5]


Einzelnachweise

  1. Zugersee-Zeitung, 20.12.1957
  2. Staatsarchiv Zug, G 617.6.2, Assekuranzregister Cham, 2. Generation (1868–1929), 1. Band. Zuger Neujahrsblatt 1917, Chronik 08.11.1911
  3. Staatsarchiv Zug, G 617.6.2, Assekuranzregister Cham, 2. Generation (1868–1929), 1. Band
  4. Zugersee-Zeitung, 20.12.1957
  5. Zugersee-Zeitung, 20.12.1957