Widmer-Ritter Agnes (1920–2004)

Aus Chamapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portrait von Widmer-Ritter Agnes (1920–2004)
Portrait von Agnes Widmer-Ritter (1920–2004)

Vorname: Agnes
Nachname: Widmer-Ritter
Geschlecht: weiblich
Geburts­datum: 25. Juni 1920
Geburt­sort: Cham ZG
Todes­datum: 17. Juni 2004
Todes­ort: Cham ZG
Beruf: Unternehmer, Familienfrau

Agnes Widmer-Ritter war eine Geschäftsfrau in Cham und Mutter von sechs Kindern. Sie führte mit ihrem Mann Cyrill sowie mit ihren Schwägerinnen Dora und Marie-Theres ein Bekleidungsgeschäft an der Luzernerstrasse 10.



Heirat von Agnes (1920–2004) und Cyrill Widmer-Ritter (1918–2006) am 24. August 1948


Stationen

1920 Johanna Agnes Widmer kommt am 25. Juni zur Welt, sie wird fortan Agnes genannt. Sie ist Bürgerin von Cham und wächst in Baar auf. [1]

1948 Am 24. August heiratet Agnes Ritter Cyrill Widmer (1918–2006), der seit zwei Jahren das Bekleidungsgeschäft und Schneideratelier an der Luzernerstrasse führt. [2]

1949 Am 6. August kommt Franziska zur Welt, das erste von sechs Kindern der Familie Widmer-Ritter. [3]

1956 Agnes und Cyrill Widmer-Ritter übernehmen das Geschäft an der Luzernerstrasse 10 als Einzelfirma. Damit ist jetzt die dritte Generation am Ruder. [4]

1962 Die Firmenleitung obliegt Cyrill, der auch das Schneideratelier und die Kunden betreut. Tatkräftig arbeiten auch Agnes und Cyrills Schwestern Dora (1924–2011) und Marie-Theres (*1927) mit. Agnes ist zuständig für die Dekoration, den Einkauf und die Kundschaft, Dora für den Einkauf und die Kundinnen, Marie-Theres für die Buchhaltung und die Kundinnen. [5]

1966 Agnes und Cyrill Widmer-Ritter zügeln mit der Familie von der Poststrasse in die Villa Seematt an der Adelheid-Page-Strasse 7. [6]

1980 Franziska Bächler-Widmer, Tochter von Cyrill und Agnes Widmer, beginnt ebenfalls im Kleidergeschäft Widmer zu arbeiten, nachdem bereits die Tochter Gabriela Andersen-Widmer im Geschäft mitgewirkt hatte; damit ist bereits die vierte Generation in der Firma tätig

1988 Die Familie Widmer-Ritter diskutiert, ob angesichts des veränderten Konsumverhaltens auch in der Konfektionsbranche und der zunehmenden Konkurrenz durch Warenhäuser in der Region die Weiterführung des Geschäftes an der Luzernerstrasse 10 mit einem dringend notwendigen Neubau sinnvoll sei. Unter Berücksichtigung aller Umstände sieht man davon ab und beschliesst den Verkauf der Liegenschaft zu Gunsten der Gemeinde Cham. [7]

1995 Das 1870 gegründete Bekleidungsgeschäft Widmer schliesst nach 125 Jahren und weicht ein Jahr später dem neuen Chamer Gemeindezentrum «Mandelhof». [8]

2004 Agnes Widmer-Ritter stirbt am 17. Juni im Alter von knapp 84 Jahren. [9]


Kinder

Franziska Bächler-Widmer (*1949)

Roman Widmer-Hophan (1950–2004)

Gabriela Andersen-Widmer (*1953)

Cyrill Widmer-Annen (*1955)

Alfred «Fredy» Widmer-Bütler (*1960)

Elisabeth Höfliger-Widmer (*1961) [10]


Einzelnachweise

  1. Stammbaum Widmer und Ritter, 2001, zur Verfügung gestellt von Marie-Theres Widmer, 20.04.2021. Freundliche Mitteilung von Marie-Theres Widmer, Cham, 22.04.2021
  2. Vgl. Anmerkung 1
  3. Vgl. Anmerkung 1
  4. Vgl. Anmerkung 1
  5. Vgl. Anmerkung 1
  6. Vgl. Anmerkung 1
  7. Vgl. Anmerkung 1
  8. Vgl. Anmerkung 1
  9. Zuger Kalender 2006
  10. Vgl. Anmerkung 1