Schoch-Grob Franz (1892–1959)

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Schoch-Grob war ein initiativer Chamer Gärtnermeister, der seinen Betrieb im Laufe der Jahre zur grössten Handelsgärtnerei im ganzen Ennetseegebiet ausbaute.

Portrait fehlt

Es ist kein Portrait dieser Person verfügbar.

Vorname: Franz
Nachname: Schoch-Grob
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 24. April 1892
Geburtsort: Cham ZG
Todesdatum: 1959
Todesort: Cham ZG
Beruf: Gärtner






Eindrücklicher Längsbau mit Treibhäusern: das Gebäude der Gärtnerei Schoch in der Chrämermatt
Das «Burri-Haus», in welchem Schoch seinen Gemüse- und Blumenladen eingerichtet hatte
Inserat aus dem Jahr 1951


Stationen

1892 Franz Schoch wird am 24. April in Cham geboren. Seine Eltern sterben schon früh. Er erlernt den Beruf des Gärtners und wird Gärtnermeister. [1]

1913 Franz Schoch übernimmt die bescheidene Gärtnerei der Gebrüder Leopold und Franz Schoch senior an der Hünenbergerstrasse beim Schützenhaus. Er erweitert diese im Verlauf der Jahre «zum grössten derartigen Betriebe in der weiten Umgebung». [2] Es entsteht eine Handelsgärtnerei mit Topfpflanzenanzucht, umfangreichen Gemüse- und Beerenkulturen.

1918 Am Ende des Ersten Weltkriegs heiratet Schoch Louise Grob vom Restaurant Löwen in Cham. Sie haben miteinander sieben Kinder. [3]

1925 Näher zu den Kunden: Schoch eröffnet im zentraler gelegenen «Burri-Haus» an der Hünenbergerstrasse 2 einen Gemüse- und Blumenladen.

1953 Der Laden im Kirchbüel erfährt eine Umgestaltung, «die dortige Blumenschau ist das ganze Jahr hindurch eine besondere Augenweide». [4] Die Lokalzeitung lobt: «Der Umbau dieses altväterischen Ladenlokals zu einem modernen Blumen- und Früchtegeschäft ist auch ein glänzendes Zeugnis für das Können der Handwerker und Gewerbsleute von Cham.» [5]

1959 Gärtnermeister Franz Schoch-Grob stirbt im Alter von 66 Jahren. [6]


Einzelnachweise

  1. Zugersee-Zeitung, 24.04.1959
  2. Zuger Nachrichten, 11.07.1958 (Beilage Franz Schoch Gartenbau)
  3. Zugersee-Zeitung, 24.04.1959
  4. Zuger Nachrichten, 11.07.1958 (Beilage Franz Schoch Gartenbau)
  5. Zugersee Zeitung, 11.12.1953
  6. Zugersee-Zeitung, 24.04.1959