Marti-Müller Theresia (1888–1962)

Aus Chamapedia

Portrait von Marti-Müller Theresia (1888–1962)
Portrait von Theresia Marti-Müller (1888–1962)

Vorname: Theresia
Nachname: Marti-Müller
Geschlecht: weiblich
Geburts­datum: 14. September 1888
Geburt­sort: Hünenberg ZG
Todes­datum: 4. November 1962
Todes­ort: Cham ZG
Beruf: Wirtin, Hausfrau

Theresia Marti-Müller war als Wirtin eine Figur im öffentlichen Leben von Cham. Mit ihrem Mann Vinzenz führte sie während 31 Jahren das Restaurant «Rössli».



Vinzenz Marti (1883–1959)


Stationen

1888 Theresia Aloisia Müller kommt am 14. September in der Liegenschaft Huobrain in Hünenberg zur Welt. Ihr Vater Theodor Müller-Odermatt ist Lehrer und Bürger von Grossdietwil LU. Zusammen mit seiner Frau Aloisia führt er auch noch einen Landwirtschaftsbetrieb. Theresia wächst mit acht Geschwistern in einem arbeitsreichen Umfeld auf. Nach der obligatorischen Schulzeit optimiert Theresia ihr hauswirtschaftliches Können bei Anstellungen in der Langrüti und in Brugg AG. Daraufhin arbeitet Theresia Müller im Gasthaus zum Bären in Cham. Sie lernt Vinzenz Marti (1883–1959) kennen, der dort kocht. [1]

1919 Theresia und Vinzenz heiraten und können das Gasthaus Rössli an der Sinserstrasse von der Familie Schmid-Schriber erwerben. Neben dem Wirtsbetrieb wächst die Familie Marti-Müller mit zwei Töchtern und einem Sohn. Unter der Ägide der Martis erblüht das Rössli «durch seine Leutseligkeit und seinen gradlinigen Sinn zu einer angesehenen, beliebten Gaststätte». [2]

1930 Das Dachgeschoss wird mit einem Quergiebel zur Sinserstrasse ausgebaut. Die Bauleitung übernimmt Architekt Paul Muggli.

1934 Die Liegenschaft erhält einen Anbau für eine Kegelbahn auf der Ostseite, realisiert durch das Baugeschäft von Wilhelm Hauser (1874–1943).

1950 Theresia Marti-Müller ist gesundheitlich angeschlagen. Deshalb triff es sich gut, dass Sohn Vinzenz Josefine (Josy) Weingand (1921–2017) heiratet. Das frisch verheiratete Paar übernimmt per 1. September das «Rössli». Theresia und Vinzenz Marti-Müller haben die Gaststätte während 31 Jahren geführt und ziehen sich ins Privatleben zurück. [3]

1959 Theresias Ehemann Vinzenz Marti-Müller stirbt am 16. Februar. Theresia leidet an der Zuckerkrankheit und muss oft das Bett hüten. [4]

1962 Theresia Marti-Müller stirbt am 4. November im Alter von 74 Jahren in Cham.


Würdigung

Theresia Marti-Müller beherrschte die «Kunst der feinen Bedienung und der gemütvollen Unterhaltung». [5] Mit ihrem Gatten Vinzenz führte sie während 31 Jahren sehr erfolgreich das Restaurant Rössli: «Bei den Wirtsleuten im Rössli herrschte ein heimeliges und fröhliches Klima, das Gäste aus allen Gesellschaftskreisen anzog und befriedigte.» [6]


Einzelnachweise

  1. Zugersee-Zeitung, 16.11.1962
  2. Zugersee-Zeitung, 27.02.1959, 16.11.1962
  3. Lebenslauf Vinzenz Anton Marti, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Irène Schelbert-Marti, Mühlau, 18.10.2021. Staatsarchiv Zug, G 468, Wirtepatente, Mappe Rössli, Erneuerungsgesuch vom 20.04.1950
  4. Zugersee-Zeitung, 16.11.1962
  5. Zugersee-Zeitung, 16.11.1962
  6. Zugersee-Zeitung, 16.11.1962