Knonauerstrasse 7

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Liegenschaft Knonauerstrasse 7 um 1950
Diese Reihe der Knonauerstrasse steht in der Ortsbildzone
Knonauerstrasse 7, 2017
Knonauerstrasse 7, Eingang Nordseite, 2017

Während mehr als 90 Jahren gehörte die Liegenschaft Knonauerstrasse 7 der Familie Werder, die darin einen Kolonialwarenladen, ein Transportunternehmen, einen Teppichladen oder auch die Charly Werder-Productions betrieben.


Chronologie

1902 Die Liegenschaft wird mit den benachbarten Häusern Knonauerstrasse 9 und 11 vom Zuger Baumeister Leopold Garnin (1828–1904) erstellt. [1] Das Haus ist ein Teilriegelbau mit Dachkreuzgebälk; im Hochparterre befindet sich ein Geschäft, darüber stehen zwei Geschosse.

1903 Der Chamer Kupferschmied Josef Meyer kauft per 24. Juni die Liegenschaft. [2]

1911 Fast jährlich wechselt nun der Eigentümer: 1911 kauft Leonz Häfliger am 2. März das Haus. [3]

1912 Am 21. März erscheint Heinrich Reimann als Besitzer. [4]

1913 Walter Billeter wird am 16. August Eigentümer des Gebäudes. [5]

1917 Am 26. Juni übernimmt Marie Elsener-Schön das Haus. [6]

1920 Karl (1878–1955) und Anna-Helena (1878–1956) Werder-Müller kaufen die Liegenschaft zum Preis von 40'000 Franken. Sie richten darin einen Kolonialwarenladen ein. [7]

1957 Die nächste Generation mit Karl Werder-Scherer (1916–1973) übernimmt das Haus [8], das nach den Plänen des Chamer Architekten Hans Büchler umgebaut wird. Die Kreuztreppe mit Eisengeländer, die über sieben Stufen zum Ladeneingang führt, wird abgebrochen. Die neue Treppe zum Laden ist wettergeschützt. Die Einrichtung wird nach den Vorgaben von Usego gestaltet. Die Offerte lautet über 46'500 Franken; die Ladeneinrichtung alleine kostet 9500 Franken.

1965 Rosa Werder-Scherer (1920–2010) schliesst ihren Usego-Laden. Das Lokal wird an die Geschwister Schwerzmann (wegen ihres beträchtlichen Leibesumfanges auch «Elefanten-Wiibli» gerufen) vermietet. Sie betreiben ein Schuhgeschäft, das sich zuvor an der Knonauerstrasse 1 befand.

1967 Die «Charly Werder Produktionsbetriebe» richten sich mit Studio und Büros ein und bleiben bis 2017 Hauptmieterin der Liegenschaft. Im gleichen Jahr starten Charly Werder und Hans Dettling das Teppich- und Vorhanggeschäft DTM (Dettling Teppich Markt), das ab 1973 «Tapi-Shop» heisst.

1975 Am 15. Juli wird bei einem Brand das obere Drittel der Liegenschaft samt Dachstuhl vollständig zerstört. Durch die starke Sonnenbestrahlung eines Glasziegels erhitzte dieser die darunter gelagerten Akten aus Papier, die sich dann entzünden. Das Architekturbüro Hans Werder plant den Umbau und ab November wird das renovierte Haus wieder bewohnt. [9]

2011 Adrian und Edith Lässer-Piazza übernehmen am 1. August die Liegenschaft.

2012 Die eidg. dipl. Kosmetikerin Patricia Hasler führt im Hochparterre das Kosmetikstudio «dream of beauty».

2016 Das Haus wird zeitgemäss restauriert.


Baubeschrieb

«Das Gebäude gehört zu den drei kleinmassstäblichen Wohn- und Geschäftshäusern, die den ersten Abschnitt Knonauerstrasse im Ortsteil Städtli in einer dichten Dreiergruppe säumen. Die Bauten stehen giebelständig an der Strasse, über einem Laden- und einem Wohngeschoss folgt das Dachgeschoss mit einem Kniestock. Ein Krüppelwalmdach schliesst den Baukörper ab.» [10]


Würdigung

Die westliche Seite der Knonauerstrasse besticht durch eine harmonische Bauweise: Die Bauten mit den ungraden Hausnummern 1 bis 13 weisen den gleichen Duktus und eine ähnliche Massstäblichkeit auf. Sie entstanden alle innerhalb von 21 Jahren, nämlich zwischen 1881 und 1902. Damals blühte ganz Cham auf, auch dank der gegenüberliegenden Kondensmilchfabrik. Diese Häuserzeile ist auch den Erarbeitern des Bundesinventars schützenswerter Ortsbilder ausgefallen. Im sogenannten ISOS loben sie «die geschlossen wirkende Strassenfront aus dicht gereihten Wohnhäusern». Deshalb ist dieser Teil der Knonauerstrasse Teil der Chamer Ortsbildschutzzone, ohne dass die Liegenschaften einzeln unter Denkmalschutz stehen. [11]


Fotoalbum

Brand vom 15. Juli 1975


Einzelnachweise

  1. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  2. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  3. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  4. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  5. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  6. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  7. Freundliche Auskünfte von Charly Werder, Cham, vom Mai und Juni 2017
  8. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch II, Cham
  9. Denkmalpflege des Kantons Zug, Bestandesaufnahme historischer Bauten im Kanton Zug, Cham, Knonauerstrasse 7, 23.10.2017
  10. Denkmalpflege des Kantons Zug, Bestandesaufnahme historischer Bauten im Kanton Zug, Cham, Knonauerstrasse 7, 23.10.2017
  11. Denkmalpflege des Kantons Zug, Bestandesaufnahme historischer Bauten im Kanton Zug, Cham, Knonauerstrasse 7, 23.10.2017