Hausheer Karl (1767–1828)

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Hausheer war ein Chamer Landwirt in Lindencham, Agent der Helvetischen Republik und Gemeindeschreiber.

Portrait fehlt

Es ist kein Portrait dieser Person verfügbar.

Vorname: Karl
Nachname: Hausheer
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 14. März 1767
Geburtsort: Cham ZG
Todesdatum: 1. Juni 1828
Todesort: Cham ZG
Beruf: Landwirt, Gemeindeschreiber




Stationen

1767 Karl Hausheer kommt am 14. März in Cham zur Welt. [1]

1798 Während der französischen Besetzung und der Helvetischen Republik wirkt Hausheer als Agent und Mittelsmann der Verwaltungskammer Waldstätten. Er eröffnet und leitet am 5. April die Sammlung der Chamer Gemeindebeschlüsse, quasi die erste Chamer Gemeindeversammlung. 310 Aktivbürger nehmen daran teil, genehmigen das Besoldungsreglement und wählen die erste Munizipalbehörde mit Alois Hausheer als Präsidenten. [2]

1802 Hausheer wird Schreiber der neuerdings unabhängigen Gemeinde Cham. Er bleibt in diesem Amt bis 1821. [3]

1828 Hausheer stirbt am 1. Juni im Alter von 61 Jahren. [4]


Einzelnachweise

  1. Gruber, Eugen et al., Geschichte von Cham, Bd. 2, Cham 1962, S. 308
  2. Gruber, Eugen et al., Geschichte von Cham, Bd. 1, Cham 1958, S. 322
  3. Gruber, Eugen et al., Geschichte von Cham, Bd. 2, Cham 1962, S. 308
  4. Gruber, Eugen et al., Geschichte von Cham, Bd. 2, Cham 1962, S. 308