Anklin, Apotheke

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Haus Merkur wurde 1919 die Apotheke Anklin gegründet
Die Apotheke im Haus Merkur
Die Liegenschaft Poststrasse 3 nach dem Umbau, 1923
Mit dem Umbau erhält das Ladenlokal eine moderne Prägung, 1957
Die Apotheke Anklin, Frühling 2017

1919 gründet Alfons Anklin die erste Apotheke Chams. 1923 zieht Anklin an die Poststrasse 3, wo die Apotheke seitdem besteht. Drei Generationen haben die Apotheke Anklin geprägt. Rolf Anklin zieht sich 2010 aus dem Berufsleben zurück und stellt einen Geschäftsführer ein.


Chronologie

1919 Am 12. September kauft Alfons Anklin (1880–1945), eidg. dipl. Apotheker, die Drogerie Kessler im Haus Merkur, baut sie um und gründet dort die erste Apotheke Chams, «was in dem aufstrebenden Dorfe sicher einem empfundenen Bedürfnis entsprach». [1]

1923 Alfons Anklin kauft die Liegenschaft Poststrasse 3, baut den Comestibles-Laden Corleoni in eine Apotheke um und zieht mit seiner Apotheke ein. [2]

1943 Alfons Anklin junior (*1912), ebenfalls eidg. dipl. Apotheker, tritt seinem Vater zur Seite.

1945 Alfons Anklin ist mit Maria Schmidlin (1913–2005), einer Tochter des «Raben»-Wirtes Roman Schmidlin, verheiratet und erwirbt das Haus nach dem Erbgang. [3]

1957 Ein Umbau der Apotheke des Chamer Architekten Otto von Rotz (1914–2009) bringt viel Licht in den Raum. [4] Er trennt gestalterisch die Apotheke im Erdgeschoss von den Wohnräumen in den Obergeschossen.

1977 Mit Rolf Anklin (*1941) übernimmt die dritte Generation die Apotheke. Der studierte Apotheker macht sich auch als Kunstmaler einen Namen. [5]

1986 Rolf Anklin baut die Apotheke mit dem Zuger Architekten Godi Cordes um. Der Umbau bringt Apotheke und Wohnhaus gestalterisch wieder näher zusammen. [6]

2010 Rolf Anklin führt die Apotheke in eine Aktiengesellschaft über. Er bleibt Besitzer der Apotheke, stellt aber als Geschäftsführer Apotheker Martin Affentranger an. Die Liegenschaft wird in die Anklin Liegenschaft AG eingebracht. [7]

2014 Martin Affentranger, Geschäftsführer der Apotheke Anklin, wird neuer Präsident des Zuger Apothekervereins. [8]

2016 Die Liegenschaft gehört der Anklin Liegenschaft AG. Das Mobiliar in der Apotheke ist im Stil der Neurenaissance gehalten und stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts. [9]


Weblink

Webauftritt der Apotheke Anklin


Drei Generationen Anklin


Inserate und Dokumente

Einzelnachweise

  1. Zugersee-Zeitung, Festausgabe 12.-13.07.1958
  2. Zugersee-Zeitung, Festausgabe 12.-13.07.1958
  3. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch III, Cham, Ass.-Nr. 314a
  4. Zugersee-Zeitung, 25.10.1957
  5. Chomer Bär, September 2009, S. 9
  6. Freundliche Mitteilung von Rolf Anklin, 14.12.2016
  7. Freundliche Mitteilung von Rolf Anklin, 14.12.2016
  8. Neue Zuger Zeitung, 26.09.2014
  9. www.zugmap.ch, Eintrag Grundstücknummer 95 [Stand: 14.12.2016]