Wyss-Rey Balz (1904–1978)

Aus Chamapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portrait von Wyss-Rey Balz (1904–1978)
Portrait von Balz Wyss-Rey (1904–1978)

Vorname: Balz
Nachname: Wyss-Rey
Geschlecht: männlich
Geburts­datum: 27. September 1904
Geburt­sort: Cham ZG
Todes­datum: 28. September 1978
Todes­ort: Unterägeri ZG
Beruf: Fabrikarbeier

Balz Wyss-Rey wirkte sein ganzes Arbeitsleben als Fabrikarbeiter in der Papierfabrik Cham. Aufgrund des Autobahnbaus musste seine Liegenschaft in Friesencham weichen, und er zog nach Unterägeri.



Katharina Wyss-Rey (1920–2004)


Stationen

1904 Balz (Balthasar) Wyss kommt am 27. September in Hagendorn zur Welt. [1]

1923 Im Alter von 19 Jahren erhält Balz Wyss eine Anstellung bei der Papierfabrik Cham. Er arbeitet als Schmierer an den Papiermaschinen 1, 2 und 3. [2]

1930 Balz Wyss-Rey kann eine kleine Liegenschaft in Friesencham erwerben und zieht mit seiner Frau Katharina (1920–2004) und dem Sohn dorthin. Er bleibt als Arbeiter in der Papierfabrik Cham. [3]

1968 Die geplante Autobahn führt direkt durch die Liegenschaft von Balz und Katharina Wyss-Rey in Friesencham. Bevor das Haus abgerissen wird, zieht die Familie Wyss-Rey nach Unterägeri. Im Quartier Zimmel kann Wyss ein neues Eigenheim errichten und dann bewohnen. [4]

1969 Ein Jahr nach dem Umzug nach Unterägeri wird Balz Wyss pensioniert; er hat 46 Jahre in der Papierfabrik Cham gearbeitet. [5]

1978 Der langjährige Papieri-Mitarbeiter Balz Wyss-Rey stirbt am 28. September im Alter von 74 Jahren in Unterägeri, einen Tag nach seinem Geburtstag. [6]


Einzelnachweise

  1. Mosaik, Personalzeitschrift der Papierfabrik Cham 2/1978, S. 40
  2. Mosaik, Personalzeitschrift der Papierfabrik Cham 2/1978, S. 40
  3. Mosaik, Personalzeitschrift der Papierfabrik Cham 2/1978, S. 40
  4. Mosaik, Personalzeitschrift der Papierfabrik Cham 2/1978, S. 40
  5. Mosaik, Personalzeitschrift der Papierfabrik Cham 2/1978, S. 40
  6. Personalzeitschrift der Papierfabrik Cham 1/1997, S. 38