Sinserstrasse 12 14

Aus Chamapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Liegenschaft Sinserstrasse 14, undatiert (um 1925)
Die Liegenschaft Sinserstrasse 12, undatiert (um 1930)
Werkstattbau Sinserstrasse 12 / Obermühlestrasse, im Hintergrund das «Haus Doswald», 1962
Sinserstrasse 14, 12, 10 (Haus von Maler Huber) und Käserei, undatiert (um 1985)
Liegenschaft Sinerstrasse 12/14, 09.04.2022
Die Doppelliegenschaft Sinserstrasse 12/14 wurde 2019 neu gebaut

Die Doppelliegenschaft Sinserstrasse 12 und 14 diente zu Wohnzwecken sowie als Baumateriallager, Küferei, Schreinerei und Verkaufslokal. Die Altbauten wichen 2019 für zwei neuen Wohn- und Geschäftshäusern.


Chronologie

1886 Der Maurer Josef Hilti aus Schaan FL kauft in Cham den Neubau an der Sinserstrasse 12 (Ass.-Nr. 263a) und handelt dort mit Baumaterialien. Als Baumeister beschäftigt Hilti bis zu acht Arbeiter, und er vermietet auch Zimmer. [1] Daneben existiert eine Werkstatt mit Wohnung (Ass.-Nr. 263b). [2]

1896 Nach dem Tod seines Sohnes verkauft Hilti die Liegenschaft am 7. Dezember an Josef Werder (1872–1940) aus Steinhausen, der dort eine eigene Küferei einrichtet und erfolgreich betreibt. [3]

1910 Josef Werder lässt durch Zimmermeister Gottlieb Muggli (1876–1954) auf dem Werkstattteil (Sinserstrasse 14) ein Wohnhaus errichten. Später kann er durch Landzukauf die Liegenschaft bis zur Obermühlestrasse erweitern. [4]

1924 Küfer Werder vermietet Räumlichkeiten an der Sinserstrasse 12 an Heinrich Stehli (1891–1978), der dort ein Uhrengeschäft betreibt, welches 1951 an Goldschmied Anton «Tony» Enzler verkauft wird.

1930 Auch die Familie Josef Käppeli, Sanitär-Installateur, wohnt im Haus Sinserstrasse 12. Käppeli gründet 1925 seine eigene Firma und montiert dafür eine Reklametafel am Haus. [5]

1940 Nach dem Tod von Josef Werder übernimmt gemäss Erbteilungsvertrag sein Sohn Ernst Werder (1909–1990) beide Liegenschaften (Sinserstrasse 12 und 14), samt Holzschopf und Werkstattgebäude. [6] Nach dem Zweiten Weltkrieg ist das Küfergeschäft rückläufig, aber Ernst Werder gelingt es, erfolgreich mit seiner Schreinerei Umsätze zu generieren. [7]

1962 Ernst Werder erstellt einen Neubau für die Schreinerei, und zwar zwischen der Obermühlestrasse und dem Wohnhaus Sinserstrasse 14. [8]

1980 Ernsts Sohn Peter Werder (*1946), der das Geschäft seit 1973 führt, übernimmt die Liegenschaften samt Schreinerei durch Kauf von seinem Vater und spezialisiert sich auf Küchenbau. [9]

1983 Peter Werder saniert das Haus Sinserstrasse 12 und ergänzt die Liegenschaft durch einen Anbau der Schreinerei, einen Küchenausstellungsraum und Büros. [10]

2008 Nach dem Umzug der Firma Werder nach Lindencham werden verschiedenen Räume fremdvermietet (Jeans Ranch, Reisebüro, Gesundheitscenter, Kampfsportschule, Bildhauer, Kleiderladen etc.). [11]

2015 Peter Werder verkauft die Liegenschaften Sinserstrasse 12 und 14 an die Buuregnossi Cham. [12]

2019 Die neue Eigentümerin Buuregnossi reisst die Bauten auf beiden Parzellen ab und erstellt zwei neue Wohn- und Geschäftshäusern mit Einstellhalle. [13]

2021 Die neuen Gebäude der Buuregnossi an der Sinserstrasse 12 und 14 sind bezugsbereit. [14]


Filmdokument

Neubau an der Sinserstrasse 12 und Obermühlestrasse 13, 2019


Aktueller Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …



Einzelnachweise

  1. Zuger Nachrichten, 21. 04.1888
  2. Staatsarchiv Zug, G 617.6.2, Assekuranzregister Cham, 2. Generation (1868–1929), 1. Band. Freundliche Auskunft von Philippe Bart, Staatsarchiv Zug, 18.02.2022
  3. Staatsarchiv Zug, G 617.6.2, Assekuranzregister Cham, 2. Generation (1868–1929), 1. Band
  4. Staatsarchiv Zug, G 617.6.2, Assekuranzregister Cham, 2. Generation (1868–1929), 1. Band. Schriftliche Aufzeichnungen von Annelies Hess-Werder, München, 18.03.1993
  5. Freundliche Mitteilung von Rita Reggiori-Käppeli, Cham, 19.02.2022
  6. Staatsarchiv Zug, G 617.6.5, Assekuranzregister Cham, 3. Generation (1929–1960), 2. Band
  7. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  8. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  9. Staatsarchiv Zug, G 617.6.7, Assekuranzregister Cham, 4. Generation (1960–1990), 2. Band. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  10. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  11. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  12. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  13. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022
  14. Freundliche Mitteilung von Peter Werder, Cham, 12.03.2022