Chomer Märt-Rösti

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Chomer Jahrmarkt-Rösti handelt es sich um ein Rezept von Vinzenz Marti-Weingartner, der ab 1950 das Restaurant Rössli führte. Er erfand das Rezept und nahm an einem Wettbewerb der Expo 64 teil. Dort gewann er die Goldmedaille.

Heute wird diese Rösti vor allem am Chomer Märt von verschiedenen Restaurants in Cham angeboten.


Rezept

Die am Vortag geschwellten und abgekühlten Kartoffeln schälen und raffeln. Zwiebeln rüsten und in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel die Kartoffeln, Zwiebeln sowie das halbe Pack Sauerkraut vermischen und gut salzen. In der Pfanne mit Butter goldbraun braten. Etwas Sauerkraut ausdrücken und in eine Tranche Schinken einrollen. Rest des Sauerkrauts auf den Boden einer Gratinform legen. Rösti darüber geben und Schinken-Rollen draufsetzen. Mit einer Scheibe Raclettekäse belegen und während ca. 15 Minuten im 200 Grad heissen Backofen gratinieren. Mit etwas Paprika bestäuben und z.B. mit Dörrbohnen servieren. [1]


Zutaten für vier Personen

  • 4 Raclette-Scheiben
  • 1 Kilogramm Kartoffeln (rote Verpackung)
  • 2 - 3 Zwiebeln
  • 4 Tranchen Hinterschinken
  • 1 Pack Sauerkraut, fixfertig
  • Bratbutter
  • Salz
  • Paprika


Video

Hier ein Video, das die Zubereitung der Rösti zeigt:


Einzelnachweise

  1. http://www.jeannettekocht.ch/rezepte/details/aus-der-region-fuer-die-region/chamer-roesti.html