Willi-Affentranger Maria Louisa (1876–1954)

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portrait von Willi-Affentranger Maria Louisa (1876–1954)
Portrait von Maria Louisa Willi-Affentranger um 1948

Vorname: Maria Louisa
Nachname: Willi-Affentranger
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 14. Januar 1876
Geburtsort: Ehrendingen AG
Todesdatum: 10. August 1954
Beruf: Familienfrau, Näherin

Maria Louisa Willi-Affentranger war eine Chamer Näherin und Familienfrau. Sie hielt ihrem Mann, dem Lehrer und Musiker Hans Willi (1875–1940), den Rücken frei.



Rückseite des Leidbilds von Maria Louisa Willi-Affentranger

Stationen

1876 Maria Louisa Affentranger kommt am 14. Januar in Ehrendingen AG bei Baden zur Welt. Ihr Vater ist Käser von Beruf. Sie selber lernt nach den Schulen den Beruf einer Weissnäherin. Ihre Eltern betreiben in Mellingen AG ein Gasthaus, wo Maria Louisa den Junglehrer Hans Willi (1875–1940), Bürger von Siglistorf AG, kennenlernt. Sie verlieben sich und heiraten. [1]

1898 Maria Louisa und Hans Willi ziehen nach Menzingen ZG, weil er dort eine Anstellung als Lehrer findet.

1899 Bald darauf wird Willi nach Cham an die Knaben-Oberschule berufen. Das Ehepaar zügelt nach Cham. Ein Kind nach dem anderen kommt zur Welt, sodass bald sieben Kinder das Haus Willi-Affentranger bevölkern. «Mit froher, zielbewusster Hand führte sie die Erziehung ihrer Söhne und Töchter. War Vater Willi mehr Gemütsmensch, ergänzte ihn seine Gattin vorteilhaft durch ihre Energie, Zielbewusstheit und Sachlichkeit.» [2]

1909 Ihr Mann Hans Willi gründet im «Willi-Haus» am Platz vor dem Kirchbühl-Schulhaus den «Musikverlag Willi», der Musiknoten, Werke, Lieder und Kompositionen veröffentlicht und vertreibt. [3]

1916 Der Chamer Verlag wird in den Verband schweizerischer Musikalienhändler und -verleger aufgenommen. [4]

1940 Ehemann Hans Willi stirbt unerwartet, aber Maria Louisa führt den Verlag mit Hilfe ihrer Tochter Louise und ihres Sohnes Hans weiter.

1954 Aufgrund eines Herzleidens stirbt Maria Louisa Willi-Affentranger am 10. August im Alter von 78 Jahren. [5]

1955 Nach ihrem Tod wird der Musikverlag in das Kantonalbankgebäude am Kirchenplatz gezügelt.


Fotogalerie – die Familie Willi-Affentranger


Einzelnachweise

  1. Zugersee-Zeitung, 13.08.1954 (Nekrolog)
  2. Zugersee-Zeitung, 13.08.1954 (Nekrolog)
  3. Zugersee-Zeitung, 12.-13.07.1958
  4. 50 Jahre Musikverlag Willi Cham, 1909–1959, Cham 1959
  5. Zugersee-Zeitung, 13.08.1954 (Nekrolog)