Werder-Gretener Josef (1885–1955)

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josef Werder-Gretener (1885–1955) war ein Chamer Handwerker, Feuerwehrkommandant und Politiker.

Portrait fehlt

Es ist kein Portrait dieser Person verfügbar.

Vorname: Josef
Nachname: Werder-Gretener
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 7. Dezember 1885
Geburtsort: Cham ZG
Todesdatum: 11. September 1955
Todesort: Cham ZG
Beruf: Handwerker, Schlosser, Kantonsrat







Stationen

1885 Josef Werder kommt als Sohn von Schuhmachermeister Balthasar Werder am 7. Dezember in Cham zur Welt. Nach den Schulen in Cham absolviert er die Lehre als Schlosser in St. Gallen. [1]

1903 Werder schliesst seine Lehre ab und arbeitet als Geselle in Gersau, Interlaken, Wangen und Schwyz. Schliesslich findet er als Berufsfachmann Arbeit bei den damals renommierten Firmen wie der Maschinenfabrik Oerlikon und der Sulzer in Winterthur.

1910 Josef Werder gründet ein eigenes Schlosserei-Geschäft in Cham. Er bietet auch elektrische Installationen an.

1913 Werder, mittlerweile 28 Jahre alt, heiratet Martha Gretener. Sie haben fünf Töchter.

1922 Josef Werder-Gretener wirkt als Kommandant der Feuerwehr Cham (bis 1944). In seiner spärlichen Freizeit ist er als Mitglied des Schweizer Alpenclub SAC begeisterter Berggänger.

1934 Aufgrund seiner Feuerwehr-Erfahrung wird Werder kantonaler Feuerwehrinspektor und Vizekommandant des Luftschutzes in Cham (bis 1944).

1943 Die Chamer wählen Josef Werder in den Kantonsrat, in dem er zwei Amtsperioden (acht Jahre) bleibt. [2]

1955 Josef Werder-Gretener stirbt am 11. September im Alter von knapp 70 Jahren. Seine Schlosserei geht an Anton Bachmann. [3]


Einzelnachweise

  1. Alle Angaben aus: Zugersee-Zeitung, 16.09.1955
  2. Staatsarchiv Zug, Zuger Personen- und Ämterverzeichnis [Stand: 01.05.2018]
  3. Zugersee-Zeitung, 09.03.1956