Migros Cham

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezahlen in der Migros-Filiale Cham, Luzernerstrasse 22
Bis 1963 befand sich die Migros an der Luzernerstrasse 22. Für einige Jahre folgte der «K 3000» als weiteres Lebensmittelgeschäft
Das Verkaufsgeschäft der Migros war bis 1990 im Quartier Städtli an der Zugerstrasse 41
Das Verkaufsgeschäft der Migros war bis 1990 an der Zugerstrasse 41

Die Migros kam 1952 nach Cham und baute dazu eine passende Liegenschaft im damaligen Boomquartier an der Luzernerstrasse 22.


Chronologie

1950 Die Genossenschaft Migros Luzern will an der Luzernerstrasse 22 eine Liegenschaft erstellen. Der Entwurf stammt von Architekt Silvio Lugli (1918–2014) von Zuger Architekturbüro Dagobert Keiser. [1] Die Migros-Genossenschaft Luzern zeigt am 30. Juni von 21 bis 23 Uhr auf ihrem Bauplatz Filme unter freiem Himmel. [2]

1951 Die Migros beginnt mit den Aushubarbeiten für den geplanten Neubau. Der Bau soll bis im Herbst fertig sein. [3]

1952 Am 26. Januar eröffnet die Genossenschaft Migros Luzern die erste Migros-Filiale in Cham. Der kleine Laden weist eine Fläche von 160 Quadratmetern auf. [4] Das Wohn- und Geschäftshaus weist eine spezielle Form auf: Um ein ovales Treppenhaus herum ist der Grundriss gemäss der Form der Parzelle mehrfach abgeknickt. [5] Die Migros erhält von der Sanitätsdirektion des Kantons Zug auch die Bewilligung zum Verkauf von Fleischwaren, Wurstwaren und Konserven. [6]

1958 Die Migros Cham sucht per Inserat Mitarbeiterinnen. [7]

1959 Die Migros vergrössert und verschönert ihre Chamer Filiale. Im Inserat preist sie sich an: «Wir können Sie jetzt noch besser und schneller bedienen.» [8]

1963 Die Migros zieht an die Zugerstrasse 41 um.

1990 Die zweite Etappe des Einkaufszentrums Neudorf ist fertig. Am 6. April zügelt die Migros. [9]

2018 Die Migrosfiliale in Cham erhält innerhalb des Einkaufszentrums Neudorf einen neuen Standort. So wird die Anlieferung der Produkte verbessert und die Verkaufsfläche im nördlichsten Teil des Einkaufszentrums von 1000 auf 1500 Quadratmeter erweitert. Die Bauarbeiten beginnen am 22. Januar. Während des Umbaus können die Migroskunden in einem Provisorium innerhalb des Neudorfzentrums einkaufen. Für die 27. Juni ist die Wiedereröffnung geplant. [10]


Anekdote

Nachbar der Migros war die Familie Schmidle an der Luzernerstrasse 24. Die Migros hatte einen ersten Glace-Automaten auf dem Trottoir platziert, der rund um die Uhr frequentiert war. Die Kunden liessen dann jeweils alle Glace-Papierchen vor unserem Geschäft liegen, sehr zum Ärger von Armin Schmidle-Distel. [11]


Dokumente

Inserate und Prospekte

Prospekt Eröffnung Migros-Neudorf, 6. April 1990

Prospekt Einkaufswagen Migros: 1978 machte der Wagen Halt in der Kleinweid, der Pilatusstrasse, im Zythus, im Röhrliberg und in Hagendorn


Einzelnachweise

  1. Grünenfelder, Josef, Die Kunstdenkmäler des Kantons Zug, Neue Ausgabe, Bd. 2, Die ehemaligen Vogteien der Stadt Zug, Bern 2006, S. 128
  2. Einwohnergemeindearchiv Cham, C1-50019, Protokoll Gemeinderat, S. 468
  3. Zugersee-Zeitung, 27.04.1951
  4. Genossenschaft Migros Luzern, Facts zur Geschichte der Migros Cham, Dokument vom April 1990 im Zusammenhang mit der Neueröffnung Migros Cham Neudorf
  5. Grünenfelder, Josef, Die Kunstdenkmäler des Kantons Zug, Neue Ausgabe, Bd. 2, Die ehemaligen Vogteien der Stadt Zug, Bern 2006, S. 128
  6. Einwohnergemeindearchiv Cham, C1-50021, Protokoll Gemeinderat, S. 138
  7. Zugersee-Zeitung, 16.05.1958
  8. Zugersee-Zeitung, 17.04.1959
  9. Genossenschaft Migros Luzern, Facts zur Geschichte der Migros Cham, Dokument vom April 1990 im Zusammenhang mit der Neueröffnung Migros Cham Neudorf
  10. Zuger Zeitung, 02.11.2017. Zuger Zeitung, 19.01.2018
  11. Erinnerung von Peter Schmidle, Locarno (verschriftlicht von Thomas Gretener, 05.12.2016)