Luzernerstrasse 30

Aus Chamapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Haus Luzernerstrasse 30 vor 1949, angeschrieben mit dem Namen des Fotografen Greter
Luzernerstrasse 30 mit Kleintierpraxis, 2017

Das kleine Haus war einst das Atelier mit Wohnung der Chamer Dorffotografen Josef Greter und Marianne Blatter-Zingerli. Unzählige Chamerinnen und Chamer liessen sich in dieser Liegenschaft porträtieren.


Chronologie

1937 Der Chamer Fotograf Josef Greter (1892–1968) kauft von Dr. Emil Jung-Locher (1903–1964) das Ende dessen Parks ab (für 20 Franken pro Quadratmeter) und baut darauf ein kleines Fotoatelier mit Wohnung. Die Adresse lautet Luzernerstrasse 30. [1] Greter ist ein autodidaktischer Fotograf, der mit seiner Arbeit international Beachtung findet. [2]

1949 Marianne Blatter-Zingerli (1920–2004) übernimmt das Atelier von Josef Greter. Im Jahr zuvor hat sie Zahntechniker Otto Blatter geheiratet. [3] Er fungiert als Käufer der Liegenschaft. [4]

1976 Anbau einer Doppelgarage. [5]

1995 Marianne Blatter schliesst ihr Atelier. [6] Ihr Archiv schenkt sie dem Museum Burg in Zug. [7]

2005 Das Fotostudio Pixxle von Jari Aherma und Peter Hofstetter richtet sich in den Räumen ein. [8]

2014 Die Ära der Fotografie geht im Haus Zugerstrasse 30 zu Ende: Fotostudio Pixxle schliesst und zieht nach Hünenberg. Die Tierärztin und Verhaltensmedizinerin, Dr. med. vet. Carla Spillmann, eröffnet ihre Kleintierpraxis.

2016 Die Liegenschaft gehört Ursula Blatter Aboagye, der Tochter der Fotografin Marianne Blatter. [9]


Einzelnachweise

  1. Steiner, Hermann, Der Kanton Zug und seine Fotografen 1850–2000, Rotkreuz 2000, S. 44
  2. www.fotostiftung.ch, Fotostiftung Schweiz, Index der FotografInnen, Eintrag Greter, Josef [Stand: 16.11.2016]
  3. Münzenmaier, Sabine/ Tobler, Mathilde, Bitte recht freundlich lächeln!: die Chamer Fotografin Marianne Blatter und ihr Nachlass im Museum Burg Zug, in: Tugium 25, 2009, S. 61–65
  4. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch IV, Cham
  5. Staatsarchiv Zug, G 337, Gebäudeversicherung, Lagerbuch IV, Cham
  6. Zuger Nachrichten, 18.04.1995
  7. Münzenmaier, Sabine/ Tobler, Mathilde, Bitte recht freundlich lächeln!: die Chamer Fotografin Marianne Blatter und ihr Nachlass im Museum Burg Zug, in: Tugium 25, 2009, S. 61–65
  8. www.swiss-press.com/newsflashartikel.cfm?key=6723 [Stand: 16.11.2016]
  9. www.zugmap.ch, Eintrag Grundstücknummer 614 [Stand: 16.12.2016]